Wenn Pinsel weinen

Pinsel nie im Wasserglas stehen lassen (die Borsten „schreien“, ihr hört es nur nicht), die Borsten verbiegen sich nach kürzester Zeit. Stattdessen Pinsel kurz im Wasserglas auswaschen und nass auf den Arbeitstisch ablegen, sodass genug Wasser die Borsten feucht hält.
Farbreste nie im Pinsel trocknen lassen! Die angetrocknete Farbe unter der Pinselzwinge drückt die Borsten auseinander und sie gehen nicht mehr „auf Schluss“. Der Pinsel wird zum Besen.

Pinselpflege: Farbreste gut mit Wasser ausspülen. Borsten mit Kernseife in der Handfläche einseifen, mit den Fingern die Farbreste von der Pinselzwinge weg rausdrücken, ruhig mit dem Fingernagel die Haare teilen. Mit Wasser auswaschen. Solange diesen Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Pinsel ausschleudern, die Borsten mit den Fingern wieder in Form bringen.
Aufbewahren entweder auf dem Pinselstiel stehend in einem Behältnis oder eingerollt in einer Pinselmatte.

Menschen Malen verwendet Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website und Plattform, um unsere Services bereitzustellen und zu schützen, Ihre Erfahrung mit unseren Services anzupassen, neue Änderungen und Funktionen zu testen, um zu verstehen, wie Sie unsere Services nutzen, und Ihnen Werbung basierend auf Ihrem Verhalten anzuzeigen. In unseren Cookie-Richtlinien erfahren Sie Näheres hierzu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close