Heimat großer Töchter

Eine Porträtserie

Jeden Tag verändern Frauen in Österreich durch ihre Arbeit und ihr Engagement die Welt. Oft geschieht dies im Verborgenen. Das Projekt Heimat großer Töchter macht diese Frauen sichtbar. Unsere Gesellschaft braucht mehr weibliche und inspirierende Role Models!

Und es gibt sie: die Frauen, die in Österreich jetzt geschichte schreiben und unsere Gesellschaft zum Positiven verändern. Nur werden sie viel zu selten gesehen und gehört.

Beachtet, porträtiert und gewürdigt.

In meinem Atelier entsteht eine dauerhafte Hommage an diese wunderbaren großen Töchter Österreichs.

Jedes Porträt beginnt mit einer ausführlichen Hintergrundrecherche, danach folgen ein Interview und ein Fotoshooting. Jede Große Tochter in ihrer individuellen Gesamtheit und Geschichte zu erfassen ist der zentrale Charakter dieses Projektes. Anschließend werden die zwanzig Frauen in gemalten Bildern porträtiert.

In einer Ausstellung mit partizipativem Charakter für die Besucher:innen werden die Bilder an mehreren Standorten in Österreich gezeigt. Die Vernissage wird in Wien an einem öffentlich zugänglichen Ort stattfinden. Die Entstehung bis hin zur Veröffentlichung und Versteigerung der Porträts wird öffentlichkeitswirksam promotet und kommunikativ begleitet: dazu gehören unter anderem eine Projekt-Website als feministisches Zeitdokument, sozial Media Beiträge und die multimediale Verarbeitung der Interviews.

20 unterschiedliche Frauen mit einem großen gemeinsamen Nenner: Menschlichkeit & Chancengerechtigkeit.

Sie setzen sich für Chancengerechtigkeit ein, zeigen Missstände auf und arbeiten an Lösungen, um die Welt gerechter zu machen und den Benachteiligten eine Stimme zu geben. Sie setzen sich für gesellschaftliche Veränderung und Chancengerechtigkeit in Bildung und Beruf ein, erheben ihre Stimme, machen auf Ungerechtigkeiten aufmerksam, setzen sich in Männerbastionen durch und gründen das, was fehlt.

Sie stehen stellvertretend für all ihre Teamkolleg:innen, für ihre Mitstreiter:innen und ihre Verbündeten. Folgt ihnen in den Sozialen Medien, unterstützt ihre Arbeit, tragt ihre Themen in euren Freundes- und Bekanntenkreis. Lernt von ihnen – es ist eine enorme Bereicherung.

 

Die Großen Töchter

die porträtiert werden.

Hier das Line Up meiner ganz persönlichen Auswahl, wo 2024/25 die Porträts folgen und in Ausstellungen zu sehen sein werden. Diese Frauen leben Solidarität, leben Teamwork, leben Miteinander. Sie helfen mir, diejenigen zu sehen, die ich noch nicht wahrgenommen habe und machen mich auf meine blinden Flecken aufmerksam.

Ein großes Dankeschön an diese Großen Töchter!

<span>Menschen Malen verwendet Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website und Plattform, um unsere Services bereitzustellen und zu schützen, Ihre Erfahrung mit unseren Services anzupassen, neue Änderungen und Funktionen zu testen, um zu verstehen, wie Sie unsere Services nutzen, und Ihnen Werbung basierend auf Ihrem Verhalten anzuzeigen. In unseren <a href="/datenschutz/">Cookie-Richtlinien</a> erfahren Sie Näheres hierzu.</span> Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close